Büro
Privatversicherung
Geschäftsversicherung
Kontakt
Impressum / Datenschutz



Privathaftpflichtversicherung:
Die private Haftpflicht ist eine der wichtigsten Versicherungen, die vor existenzbedrohenden Schäden schützt. Daher ist eine Haftpflicht für jeden ein Muss. Nicht jeder Mensch braucht allerdings einen eigenen Vertrag: Viele sind über den Familientarif der Eltern oder des Partners versichert.

Berufsunfähigkeitsversicherung:
Fast jeder braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung - egal ob Dachdecker oder Sachbearbeiter. Denn nicht nur kaputte Knochen können berufsunfähig machen, sondern auch psychische Leiden. Die niedrige gesetzliche Erwerbsminderungsrente reicht nicht. Besonders Jüngere sowie Selbständige sollten sich daher absichern - je früher in ihrem Leben sie damit anfangen, desto besser. Wer aus gesundheitlichen Gründen keine Police bekommt oder wem diese viel zu teuer ist, hat Alternativen.

Private Altersvorsorge:
Die gesetzlich ausbezahlte Rente wird immer weniger. Deshalb ist es wichtig, die persönliche Versorgungslücke zu schließen. Ob mit Riester-Rente (Angestellte & Beamte) oder Rürup-Rente (Selbständige & Freiberufler), privater Renten-, Kapitallebens-, oder Risikolebensversicherung, muss jeder selbst entscheiden. Sinnvoll sind (auch) wegen der staatlichen Förderung die Riester- oder Rürup-Rente. Eine klassische private Renten- oder Kaptallebensversicherung ist nicht in jedem Fall empfehlenswert. Rentabler ist es meist, wenn Sie mit privaten Geldanlagen ein finanzielles Polster für das Alter aufbauen.


Risikolebensversicherung:
Stirbt ein Elternteil, muss der andere alleine das Einkommen der Familie sichern. Alleinerziehend zu sein, gehört zu den größten Armutsrisiken in Deutschland. Eine Risikolebensversicherung sichert die Hinterbliebenen gegen Armut ab. Besonders für junge Familien ist die Versicherung sinnvoll.

Kinderinvaliditätsversicherung:
Wenn ein Kind durch Krankheit oder einen schweren Unfall invalide wird, kann eine Kinderinvaliditätsversicherung die Zukunft finanziell absichern. Gute Policen leisten lebenslang eine monatliche Rente. Kinder bis zum Ende der Ausbildung gegen Invalidität zu versichern, ist sinnvoll. Danach braucht das Kind eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Pflegezusatzversicherung:
Pflege ist teuer. Die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen meist nicht aus, um die hohen Kosten für Betreuung und medizinische Versorgung zu decken. Eine private Pflegezusatzversicherung kann diese Lücke schließen.



© 10/2017 Dieter Max Leifgen Versicherungsmakler
| Webmaster: Dieter Leifgen MediaPlanung | erstellt mit: 1und1 WebsiteCreator |

 
Top